Blog
Pegelwandler

 
Sonderanfertigung nach Kundenspezifikationen.

Relaismatrix mit je 32 Ein- und Ausgängen. Besondere Verarbeitungsmethoden, um die Geräte unempfindlich gegen Vibrationen und Salzhaltige Luft zu machen.


   
 Verstärker

 
 Nach Kundenspezifikationen gefertigter Verstärker für EMV-Messungen.
Technische Daten:
  • Frequenzbereich: Nennbereich:
  • 25 kHz-250 kHz.
  • Eingeschränkt nutzbar von 20 Hz - 400kHz
  • Linearität: +/- 3 dB bezogen auf 200 kHz
  • Ausgangsleistung: ca. 30 Watt
  • Slew Rate: >230V/µs
  • Anstiegszeit: 0,4µs
  • Verstärkung: ca. 32
  • Eingangsimpedanz: 15kOhm
  • Zulässige Signalformen: Keine Einschränkungen
  • Dämpfungsfaktor. > !00
  • Phasenlinearität: besser 10°
  • Leistungsaufnahme: 50-200 VA, Lastabhängig
  • Gewicht: 12,6 kg
  • Abmessungen: 306 x 444 x 83 mm ohne Füße


   
 Kabelfernbedienung

 
Nach Kundenspezifikationen gefertigte Kabelfernbedienung für eine Pumpenanlage. Die Fernbedienung ist für Arbeiten in rauer Umgebung optimiert, Schutzklasse IP 68, resistent gegen Salzwasser, Treibstoffe und Lösungsmittel. Das Kabel ist armiert.
   
Kundenspezifischer Netzverteiler

 
Sonderanfertigung nach Kundenspezifikation.
Eigenschaften:
  1. 1 auf 10
  2. Strahlwasserdicht
  3. EMV-geschirmt
   
   
Sonderanfertigung nach Kundenspezfikation:
an Verbraucher und der Impedanz angepasst.


   
   
Kundenspezifische Netzversorgung

 
Eigenschaften:
  1. 2 x 2,2 kVA stabilisiert und galvanisch vom Netz getrennt (Trenntrafofunktion) inkl. Überspannungsschutz
  2. Netzfilterung 1 x 1,2 kVA reiner Sinus (<0,1 % THD) aus Generator erzeugt
  3. Versorgung über zwei redundante DC-Netzteile, gepuffert mit 4 x 48 Ah Batterien
   
Netzteil

 
Netzteil mit einer stabilisierten Versorgung von
+/- 18,7 V DC. 500 mA und 5,2 V DC 1 A für eine militärische Anwendung.

Der ursprüngliche Hersteller konnte das gewünschte Netzteil nicht mehr liefern.
   
Sonderanfertigung für den SWR

 
Wir erstellen auf Kundenwunsch auch Geräte, die es in dieser Form nicht auf dem Markt gibt.
Hier handelt es sich um ein Testgerät für Video-Kabel, welches nach Spezifikationen des SWR gefertigt wurde.
Aufgabe war, Video-Kabel mit gecrimpten BNC-Steckern folgenden Tests zu unterziehen:

  1. Testen des Durchgangs, bei einem Prüfstrom von 2 A. Hierzu wurde das Kabel an einem Ende kurzgeschlossen, am anderen Ende an der geräteseitigen Prüfbuchse angeschlossen und nach Einschalten des Stromes bewegt, um mögliche Kontaktierungsprobleme zu finden.
  2. Messung des Isolationswiderstandes mit einem eingebauten Mega-Ohm-Meter.
  3. Testen der Durchschlagsfestigkeit: Hierzu wurden auf das offene Kabel 3 kV Spannung gegeben, die auf 1 mA begrenzt waren. Eventuelle Metallsplitter vom Crimpen führten so zur Anzeige (Abschaltung) durch Spannungsüberschlag. In einem weiteren Schritt konnten solche Verursacher mit einem Strom von 40 mA ausgebrannt werden.
Das Gerät sollte einfach zu bedienen sein und außer dem Anschluss des Prüflings keine weiteren Umsteckungen erfordern. Gleichzeitig musste eine hohe Betriebssicherheit gewährleistet sein.

Das Gerät läuft seit nunmehr 17 Jahren problemlos.